Methode

Die Craniosacral Therapie

Biodynamische Craniosacral Therapie wirkt nachhaltig und kann bei vielen Beschwerden helfen und Sie auf dem Weg zu mehr Lebensenergie, Gesundheit und Lebensfreude begleiten und unterstützen.

Die Behandlungen fördern im Menschen Selbstwahrnehmungs- und Bewusstseinsprozesse, welche vorhandene stärken und Neuorientierung an das Gesunde ermöglichen.

Die Biodynamische Craniosacral Therapie, wie ich sie anbiete, wurde von Franklyn Sills entwickelt und ist durch das tiefe Wissen meines Lehrers am Da Sein Institut Dominique Dégranges geprägt. Sie basiert auf den Entdeckungen von Dr. William Garner Sutherland (D.O.), dem Begründer der Cranialen Osteopathie, und denen seiner Schüler und Nachfolger, namentlich Rollin Becker (D.O.). Als junger Student des von Andrew Taylor Still begründeten College of Osteopathy in Kirksville, Missouri (USA), entdeckte Sutherland anfangs des letzten Jahrhunderts, dass – entgegen der damaligen Lehrmeinung – in den anatomischen Strukturen der Schädelknochen die Fähigkeit zu feinen und komplexen Bewegungsmechanismen angelegt ist.

Weiter fand er heraus, dass das craniosacrale System (mit Knochen, Membranen und der cerebrospinalen Flüssigkeit) gezeitenartig in verschiedenen Rhythmen pulsiert, die wahrgenommen werden können. Er entdeckte, dass die cerebrospinale Flüssigkeit Träger des „Lebensatems” (Breath of Life), einer vitalen Urenergie ist, welche über die cerebrospinale Flüssigkeit in alle Zellen des Körpers verteilt wird. Dieser „Lebensatem” ist die treibende Kraft der cranialen Rhythmen und ist gleichzeitig ein ordnendes und heilendes Prinzip von Mitte und Stille. Ist dieses Prinzip gestört, entstehen Beschwerden und Krankheiten.

In der craniosacralen Arbeit treten wir primär mit dem Lebensatem, den Bewegungs- und Ruhephasen der cerebrospinalen Flüssigkeit, und auch mit den knöchernen und membranösen Strukturen des Schädels, der Wirbelsäule und des Kreuzbeins in Kontakt. Durch subtile Berührung im Dialog mit dem Organismus der Person können sich Störungen, die oft auf alte Körpermuster und Traumatisierungen zurückzuführen sind, in den feinen Bewegungen von Knochen, Membranen und Flüssigkeiten zeigen und wieder mit der innewohnenden Heilkraft und Ordnung des Lebensatems in Einklang kommen. Die Biodynamische Craniosacral Therapie betrachtet den menschlichen Organismus als ganzheitliches Energiesystem.

Was versteht man unter Biodynamisch/Biodynamik in der Craniosacral Therapie?

Der Begriff Biodynamik bezieht sich auf den Lebensatem, welcher aus der „Stille“ entsteht und das menschliche Energiefeld über drei verschiedene, gezeitenartige Rhythmen bewegt und prägt. Durch Einbezug des embryologischen Wissens, durchwachsendes Verständnis, wie der Lebensatem sich in der Prozess- und Trauma-Arbeit ausdrückt, durch achtsame innere Haltung und durch die Fähigkeit des „Hineinhörens“ entsteht ein tiefer therapeutischer Zugang.

Mehr über die Methode und Geschichte: www.craniosuisse.ch

Ein ausführliches Gespräch schafft einen ersten Kontakt und wir besprechen was ihre Anliegen und Ziele sind.

Die anschließende Behandlung erfolgt in bequemer Kleidung auf einer Massageliege und dauert in der Regel 90 Minuten.

Ganz wichtig ist für mich, dass sie sich während der Therapie wohl, sicher und angenommen fühlen.

Die Arbeit mit dem Innewohnenden Behandlungsplan ist für mich prägend und das Herzstück meiner Biodynamischen Cranio Arbeit. Der Innewohnende Behandlungsplan entfaltet sich im Laufe der Behandlung und ich begleite und unterstütze es bis zum Punkt, wo der Körper für die Behandlung alles bearbeitet hat um danach selbständig in einem ca. fünftägigen Nacharbeiten weiter arbeitet, integriert und Heilung geschieht.

Wenn das Gesunde, das sich im innewohnenden Behandlungsplan ausdrücken darf, ermöglicht dies eine tiefe Rückerinnerung an den ursprünglichen Bauplan und dadurch entsteht eine Neuorientierung und Neuorganisation des ganzen Körpers Systems zu Selbstregulierung und Regeneration.

Die Behandlung verläuft oft in Stille oder auch im verbalen Dialog, manchmal ist es wichtig für die Integration wahrgenommenes zu benennen. Oft ist der Prozess aber auch fern von Sprache, so dass Wahrnehmen und Fliessen lassen im Mittelpunkt stehen.

Ein ausgeglichenes Craniosacral System bewirkt eine Entspannung auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene. So können Selbstheilung und Selbstregulation bis auf Zellebene stattfinden.

Die Craniosacral Therapie wirkt beruhigend auf das Nervensystem, regulierend auf die Stoffwechselprozesse und stärkend auf das Immunsystem und vieles mehr wie zum Beispiel:

  • Bei stressbedingten Beschwerden wie Erschöpfung und Schlafstörungen
  • Nach traumatischen Ereignissen wie Unfall, Schock und Schleudertrauma
  • In herausfordernde Lebensphasen und Krisen
  • Bei Immunschwäche und chronische Krankheiten
  • Als Begleittherapie bei schweren Erkrankungen oder zur Verarbeitung von Geburt, Operationen oder nach Unfällen

Schmerzen des Bewegungsapparats:
Muskuläre Verspannungen, Arthrose, Rheuma, Rücken-, Hüft-, Knie-, Schulterschmerzen, Skoliose, Sehnenüberlastung, Schleudertrauma, Sportverletzungen

Funktionelle und Vegetative Beschwerden:

  • Hochblutdruck, Magen-/Darm und Atemwegsbeschwerden, Stimmungsschwankungen
  • nervöse Unruhe, Allergien, Essstörungen
    Bei Tinnitus, Sinusitis, Schwindel, Kopfschmerzen,
  • Migräne sowie begleitend bei neurologischen Krankheiten
  • bei Erschöpfungszuständen,
  • Burnout, Depressionen,
  • Angst- und Panikattacken
  • und chronischen Schmerzzuständen
  • Zur Stärkung des Immunsystems,
  • Behandlung des Hormonsystems, PMS,
  • schmerzhafte Menstruation,
  • Wechseljahrbeschwerden


Kinderbehandlungen:

  • Nach der Geburt für Mutter und Kind
  • Geburtsverarbeitung für das Baby
  • Bindungsthemen (Bonding)
  • Schrei-, Saug- und Schlafprobleme
  • Verdauungsschwierigkeiten
  • Schädelasymmetrien und Schiefhals
  • Begleitung bei kieferorthopädischen Eingriffen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Kopf- und Bauchschmerzen
  • Schulstress, ADHS
  • Wachstumsbeschwerden
  • Konzentrationsstörungen
  • Lernschwierigkeiten

Auf der tiefsten Ebene
geschieht Heilung in der Stille