Methode

Craniosacral Therapie

Selbstheilungskräfte entfalten

Die Craniosacral Therapie ist eine ganzheitliche Therapiemethode. Das Cranium (Kopf) und das Sacrum (Kreuzbein) bilden zusammen mit den Gehirn- und Rückenmarkshäuten eine Einheit, in der die Gehirnflüssigkeit rhythmisch pulsiert.

Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Funktionsfähigkeit des ganzen Organismus. Krankheiten, Unfälle, Stress, Operationen oder Traumata können diesen dynamischen Rhythmus stören und die individuellen Selbstheilungskräfte blockieren.

Die Craniosacral Therapie wirkt durch sanfte und gezielte Berührungen am Kopf, Kreuzbein und an den Füssen. Physische und emotionale Abläufe werden durch feine manuelle Impulse harmonisiert.

Biodynamische Craniosacral Therapie

Lebensatem und Rhythmus

Die Biodynamische Craniosacral Therapie betrachtet den menschlichen Organismus als ganzheitliches Energiesystem.

Der Begriff Biodynamik bezieht sich auf den Lebensatem, welcher aus der Stille entsteht und das menschliche Energiefeld über drei verschiedene, gezeitenartige Rhythmen bewegt und prägt. Die biodynamische Craniosacral Therapie, wie ich sie anbiete, wurde von Franklyn Sills entwickelt. Sie ist geprägt von Dominique Dégranges, meinem Lehrer am Da Sein Institut.

Sie basiert auf den Theorien von Dr. William Garner Sutherland (D.O.), dem Gründer der cranialen Osteopathie. Als junger Student am College of Osteopathy in Kirksville, Missouri USA, entdeckte Sutherland Anfangs des 20. Jahrhunderts, dass in den anatomischen Strukturen der Schädelknochen die Fähigkeit zu feinen und komplexen Bewegungsmechanismen angelegt ist.

Innewohnende Heilkraft

In der craniosacralen Arbeit treten wir mit der cerebrospinalen Flüssigkeit und den knöchernen und membranösen Strukturen des Schädels, der Wirbelsäule und des Kreuzbeins in Kontakt. Durch subtile Berührung und im Dialog mit dem Organismus können wir Störungen in den feinen Bewegungen von Knochen, Membranen und Flüssigkeiten erspüren.

Wir fördern die innewohnende Heilkraft und bringen sie mit dem Rhythmus des Lebensatems in Einklang. Durch eine achtsame innere Haltung und die Fähigkeit des Hineinhörens entsteht ein tiefer therapeutischer Zugang. Ein ausgeglichenes Craniosacral-System sorgt für Entspannung auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene. So können Selbstheilung und Selbstregulation bis auf Zellebene stattfinden.

Craniosacrale Therapiesitzung

Besprechung

In einem ausführlichen Gespräch besprechen wir ihre Anliegen und legen gemeinsam die Behandlungsziele fest. Die Craniosacral Therapie dauert rund 90 Minuten. Sie legen sich in bequemer Kleidung auf eine Massageliege und entspannen sich in einer sicheren und ruhigen Atmosphäre.

Innewohnender Behandlungsplan

Die Arbeit mit dem innewohnenden Behandlungsplan ist bei mir das Herzstück der biodynamischen Craniosacral Therapie. Der innewohnende Behandlungsplan entfaltet sich im Laufe der Behandlung und ich begleite und unterstütze ihn, bis der Körper selbstständig weiterarbeiten kann. Die Behandlung verläuft oft in der Stille, so dass wahrnehmen und fliessen lassen im Mittelpunkt stehen. Nach der Behandlung arbeitet Ihr Organismus noch mehrere Tage weiter am Heilungsprozess.

Craniosacral Therapie bei psychischen und physischen Beschwerden

Die Craniosacral Therapie wirkt beruhigend auf das Nervensystem, regulierend auf die Stoffwechselprozesse und stärkend auf das Immunsystem.

Behandlungen von Kindern:

  • Schulische und Konzentrationsprobleme
  • Lern-und Entwicklungsschwierigkeiten
  • Wachstumsbeschwerden 
  • ADS/ADHS
  • Psychische Symptome von Schulstress wie Antriebslosigkeit,
  • Bauchschmerzen, Essstörungen
  • Kopf- und Bauchschmerzen, Rückenschmerzen
  • Verdauungsschwierigkeiten
  • Nachbehandlung nach Unfällen
  • Wiederkehrende Ohrenentzündungen
  • Epilepsie, um Häufigkeit und Schwere von Krämpfen zu reduzieren

Behandlungen von Jugendlichen:

  • Alkohol- und Drogensucht
  • Schulische Probleme wie Mobbing
  • Stärkung der eigenen Ressourcen
  • Depressive Verstimmungen
  • Beziehungsprobleme und Konflikte
  • Körperliche und psychische Erschöpfungszustände
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Kopf- und Bauchschmerzen, Rückenschmerzen
  • Traumata und Angstzustände

Behandlungen von Erwachsenen:

  • Stress, Belastungen, Ängste, Stimmungsschwankungen
  • Depressionen, Burnout, Erschöpfung
  • Alkohol- und Suchtprobleme
  • Bandscheibenvorfall
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schmerzen des Bewegungsapparates wie Rücken-, Hüft-, Knie- oder
  • Schulterschmerzen
  • Unruhe, Schlafstörungen, Zirkadiane Rhythmusstörung
  • Rehabilitation nach Krankheit und Unfall
  • Schleudertrauma, Unfall, Operationen
  • Chronische Schmerzzustände
  • Nebenwirkungen von Krebsbehandlungen
  • Immunschwäche
  • Verdauungsbeschwerden
  • Hormonelle Probleme und Wechseljahrbeschwerden
  • Tinnitus und Schwindel
  • Atemwegsbeschwerden, Asthma und Allergien

Auf der tiefsten Ebene
geschieht Heilung in der Stille